Herzlich Willkommen!

und Danke für den Besuch dieser Seite und dem Interesse an diesem Projekt!

Über Mich

Über Mich Bild
Mein Name ist Kevin Brych - 29 Jahre jung - geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Freystadt, Landkreis Neumarkt i. d. Opf.

Das Reisen und die Fotografie sind seit vielen Jahren meine größte Leidenschaft. Die Welt sehen, neue Orte entdecken und weiße Flecken auf der eigenen Landkarte erforschen. Sehenswertes auf Bildern für mich und andere als Erinnerung festhalten. Eindrücke und besondere Momente auf meine ganz persönliche Art und aus meiner Sichtweise präsentieren und mit anderen teilen. Das ist es, was mich immer wieder motiviert so viele Momente wie nur möglich einzufangen.

Leider jedoch hat jedes Paradies auch oft seine Schattenseiten. Dinge, die man auf Bildern und in schönen Prospekten meist nicht zu sehen bekommt, die einem dennoch auch im schönsten Paradies begegnen und den Moment trüben können.

Man kann versuchen sich auf das Gute zu konzentrieren, örtliche Probleme zu ignorieren und darüber hinwegsehen, aber im Hinterkopf bleiben auch immer die schlechten Erinnerungen.

Nicht jeder muss ein Held sein, große Taten oder Wunder vollbringen. Oft sind es bereits die kleinen Dinge, die vieles bewirken können, um etwas zum Positiven zu verändern und die Welt ein kleines Stück besser zu machen.

Hintergrund

Buch Hintergrund Bild
Der Anfang
Auf meinen vielen Reisen habe ich immer wieder wundervolle Dinge entdeckt. Überall hat mich dabei auch meine Kamera begleitet. An jedem Ort habe ich versucht möglichst viele Momente für mich als Erinnerung festzuhalten und um sie später Familie und Freunden zu pr&aauml;sentieren.

Als Fotograf denke ich kommt man aber immer irgendwann an einen Punkt, an dem man mehr aus seiner Arbeit machen möchte, zumindest ging es mir irgendwann so. Daher habe ich eines Tages begonnen, meine aus meiner Sicht besten Bilder im Internet zu präsentieren. Jedoch waren dies immer nur einzelne Highlights meiner vielen Reisen.

Die Idee des Buchs
Ohne anfangs einen größeren Gedanken zu verfolgen, kam mir die Idee, einer meiner Reisen ein Fotobuch zu widmen und meine Eindrücke auf Papier zu verewigen. Was zuerst nur als Gedanke begann, wurde irgendwann zu einer Idee und letztendlich zu einem konkreten Plan.

Je konkreter das Projekt wurde und je mehr es seiner Fertigstellung entgegen kam, desto größer wurde auch der Gedanke, eventuell mehr aus diesem Projekt zu machen. Nach bereits kurzer Zeit entstand dann die Idee, das Werk als Fotobuch in Eigenregie zu publizieren.

Das Ziel des Projekts
Mit Bildern kann man vieles bewegen, Themen und Dinge auf eine starke Weise ausdrücken, was meist viele Worte und lange Texte nicht erreichen können. Daher soll dieses Buch kein reiner Verkaufsgegenstand sein, kein "Reiseführer mit netten Bildern" sondern ein Statement setzen und einen guten Zweck verfolgen, versuchen etwas zu verändern und zu bewegen.

Aus diesem Grund möchte ich einen Teil der Einnahmen an ein Projekt weitergeben, das sich dem Müllproblem unserer Erde annimmt. Konkret gesagt die Organisation One Earth - One Ocean, die sich seit 2011 global den Umweltproblemen widmet und sich für die Beseitigung von Plastikmüll in Ozeanen einsetzt.

Warum gerade Tschernobyl, ein Ort der vermeintlich nur Negatives zeigt?
Ein berechtigte Frage und sicher ein sehr umstrittenes Thema, das lange Zeit nur selten angesprochen wurde und viele gar nicht kennen oder wahrnehmen, das jedoch durch die kürzliche Fertigstellung der neuen Schutzhülle wieder an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Natürlich waren besonders bei Freunden und Familie die Meinungen geteilt als meine Reisepläne konkreter wurden.

Mich hat die Sperrzone seit einigen Jahren angezogen und es war lange Zeit ein Punkt auf meiner Liste von Reisezielen. Allerdings habe ich persönlich das Ziel nicht aus der negativen, sondern viel mehr aus der positiven Sicht betrachtet.

Kaum ein Ort ist mittlerweile so unberührt wie die Sperrzone von Tschernobyl und wird nach Möglichkeit vom Mensch gemieden. Die Natur jedoch hat nach den vielen Jahren, in der der Mensch sie nicht gestört oder aufgehalten hat, das Gebiet zurückgefordert und wiederbelebt. Eine einst blühende Stadt wurde in den Jahren zu einem dichten Wald mit blühenden Blumen und Heimat vieler Tiere, die hier quasi ungestört leben und das Gebiet bewohnen.

Zusammengefasst, ein wie ich finde unvergleichbarer Ort, der sowohl die Fehler der Vergangenheit als auch mit einen extremen Zwiespalt zwischen Zivilisation und Natur positiv aufzeigt, wie stark der Wille und die Kraft der Natur ist.

Das Buch

Was erwartet Sie in diesem Buch?
In diesem Buch finden Sie sowohl die schönen als auch die schlechten Seiten dieser Reise aus meiner Sicht und in meinem ganz persönlichen Stil.

Von der immer noch immer bewohnten Stadt Tschornobyl führe ich euch vorbei an den beiden damals bereits im Bau befindlichen Reaktorblöcken 5 & 6 und deren Kühlturm bis hin zum weltweit bekannten Unglücksreaktor Nummer 4 und dessen neue Schutzhülle (Sarkophag) die sich derzeit in der Fertigstellung befindet.

Ebenso enthalten sind Eindrücke der Duga-3 Radarstation, einem Teil des sowjetischen Raketenabwehrsystems, das vielen als "Woodpecker" (Specht) bekannt ist.

Das größte Augenmerk gilt aber der Geisterstadt Prypjat. Vom einfachen Wohngebiet mit großen Gebäudekomplexen bis zum Einkaufszentrum. Über Werkstätten, Industriegebäuden und dem Hafengebiet, an dem sich auch heute noch viele Schiffe aus vergangener Zeit befinden, bis hin zu Feuerwehr-, Polizeistation und dem Krankenhaus, in dem unter anderem auch die Erstopfer der Katastrophe behandelt wurden. Vorbei an Café, Fußballstadion, Schwimmbad, sowieso der normalen Schule, der Musikschule und dem Kindergarten der Stadt.

Und schlussendlich natürlich auch zu den wohl bekanntesten Bereich der Geisterstadt, dem Freizeitpark Prypjat's.

Zusammengefasst, meine Eindrücke und Highlights aus meiner zweitägigen Reise durch die Sperrzone von Tschernobyl.

Die Eckdaten
Auf insgesamt 56 Seiten finden Sie über 100 aufwändig bearbeitete Bilder, durchzogen von einer kleinen Geschichte, zusammengesetzt aus kurzen Texten, Sprichwörtern und Lebensweisheiten als Führung durch das Buch, welche schlussendlich mit einem Appell auf ein ganz alltägliches Problem, der Umweltverschmutzung auf dieser Welt hinweist und das Thema abrundet. Präsentiert wird das Werk als großes DIN-A4 Hardcover-Fotobuch im Querformat mit einer Klebebindung.

Die Fakten
Ein Exemplar dieses Buchs können Sie für einen Preis von 30 € erwerben (zzgl. Versandkosten von 3,99 €).

Für jedes verkaufte Exemplar spende ich 10 € an die bereits genannte Organisation One Earth - One Ocean. Somit fließt ein Drittel des Verkaufspreises an einen guten Zweck und hilft etwas zu verbessern!

Vorschau
Leseprobe
Sie möchten schon vorab einen kleinen Blick auf den Inhalt des Buches werfen?
Hier finden Sie ein kleines Preview als PDF mit den ersten Seiten des Buches! (ca. 6 MB)
Einen Blick ins Buch werfen

Bestellung

Um den guten Zweck hinter dem Projekt möglichst groß zu halten, versuche ich Umwege und Zwischenstellen zu vermeiden. Aus diesem Grund möchte ich dieses Buch auf einen möglichst direkten und einfachen Weg anbieten. Da ich keinen eigenen Online-Shop oder ähnliches betreibe, erfolgt die Bestellung schlicht und einfach per E-Mail! :-)

Sie haben Interesse an einem oder mehreren Exemplaren meines Buchs?
Dann schreiben Sie mir einfach eine E-Mail mit Ihrer Adresse an bestellung@brychfotografie.de

Lieferzeit

Je nach Lagerbestand und Lieferzeit meines Druckers dauert es etwa 1-2 Wochen bis Sie ihr Exemplar von mir per Post erhalten. Nach einer Bestellung gebe ich Ihnen aber hierzu eine direkte Auskunft, bis wann Sie mit Ihrem Buch rechnen können!

Kanäle

Sie wollen zukünftig mehr von meinen Arbeiten als Fotograf sehen und immer aktuelle Neuigkeiten erhalten?
Dann besuchen Sie mich auch auf meinen anderen Social-Media-Plattformen!
Dort finden Sie meine aktuellen Projekte und Neuigkeiten!

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo

Oder besuchen Sie meine Hauptseite auf der Sie ebenfalls viele meiner anderen Arbeiten und Projekte finden.